15.12.2017

Vorstandswahlen verliefen reibungslos

Vorstand 150Sehr harmonisch verlief die turnusmäßige Mitgliederversammlung des Fördervereins Gartenschaupark Zülpich e.V.. Die notwendigen Vorstandswahlen gingen trotz einiger Veränderungen reibungslos über die Bühne. Alle aufgestellten Kandidaten wurden gewählt.

Albert Stumm führt für weitere zwei Jahre den Vorsitz, für seinen bisherigen Stellvertreter Alois Drach wurde Franz Glasmacher in den Vorstand berufen. Schatzmeister Josef Hagedorn und Schriftführer Uwe Kleinert wurden erneut in ihrem Amt bestätigt. Einige Wechsel gab es bei den Beisitzerposten Mit Marinela Fechner und Dieter Bus wurden zwei dieser Posten neu besetzt. Der bisherige zweite Vorsitzende, Alois Drach bekleidet ab sofort ebenfalls den Posten eines Beisitzers, genau wie Ingo Esser und Ernst-Georg Fiege, die in ihrem Amt bestätigt wurden.

Allen ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern sprach der Vorsitzende seinen besonderen Dank für die hervorragende Arbeit in den vergangenen Jahren aus und wünschte dem neuen Vorstand für die Zukunft ein ebenso gutes Gelingen.

Albert Stumm zog, ebenso wie Schatzmeister Josef Hagedorn eine überaus positive Bilanz des Vereinsjahres 2016, in dem der Verein bei insgesamt 26 Terminen aktiv bzw. behilflich war. Dazu gehörte, neben der Ostereierfärbaktion, einer Fahrt in die niederländische Partnerstadt Elst, der Organisation des Weinfestes, unter anderem auch die Veranstaltung des Historischen Martinszuges, einer Gemeinschaftsaktion mit Zülpich aktiv, die mehr als 1.000 Teilnehmer anlockte.

Für Veranstaltungen im Seepark schaffte der Förderverein ein stabiles Zelt an, welches schon bei vielen Veranstaltungen zum Einsatz kam. Sehr beliebt waren an warmen Sommertagen bei den Gästen die 24 neuen Sommerliegen, die ebenfalls vom Verein angeschafft wurden.

Auch künftig wird der Verein sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen. Der neue Vorstand hat bereits weitere Projekte ins Auge gefasst, die vor allem Familien mit deren Kindern zu Gute kommen werden.

Der Geschäftsführer der Landesgartenschau GmbH, Christoph Hartmann, zog ebenfalls eine überaus positive Bilanz und kündigte für 2017 an, dass die Anzahl der im Park geplanten Veranstaltungen, weit über die in 2016 stattgefundenen hinaus gehen werde. Dabei wird auch eine ganze Reihe neuer Veranstaltungen die bereits etablierten Events ergänzen. Auch hier sei die GmbH auf die Hilfe der Ehrenamtler angewiesen.

Er gratulierte gemeinsam mit Albert Stumm den Neugewählten Vorstandsmitgliedern und wünschte diesen bei ihrer ebenfalls ehrenamtlichen Arbeit viel Erfolg.

Foto (Förderverein Gartenschaupark Zülpich e.V.):

Der neue Vorstand überreichte den Teilnehmern der Mitgliederversammlung „Blumige Grüße“, v.l.n.r., Ernst-Gerg Fiege, Josef Hagedorn, Dieter Bus, Ingo Esser, Marinela Fechner, Uwe Kleinert, Albert Stumm, Franz Glasmacher, Alois Drach.